73. Globalresearch.org
73. Globalresearch.org

73. Globalresearch.org

Wien 8.4.2021

Gesamter Blog als pdf-eBook.

Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie ohne Fremdsprachenkenntnisse interessante Informationen finden können, die nicht unbedingt mit der uns auferlegten offiziellen Covid-Linie übereinstimmen.

Am Beispiel von Globalresearch.org zeige ich Ihnen, wie Sie Artikel auf Deutsch lesen. Es gibt viele weitere solcher Websites.

Diese Plattform veröffentlicht alle Artikel in 51 verschiedenen Sprachen.

Wie wähle ich eine deutsche Sprache?

Wenn Sie diese Seite zum ersten Mal öffnen, wird sie auf Englisch angezeigt. Oben sehen Sie so etwas:

Wenn Sie auf das gelbe Element klicken, das ich markiert habe, wird eine Liste dieser 51 verschiedenen Sprachen geöffnet, aus der Sie auswählen können. Sie müssen ein bisschen suchen, aber ich kann Ihnen versichern, dass auch Deutsch hier ist. Nach Auswahl der Sprache werden alle folgenden Artikel in deutscher Sprache angezeigt:

Wenn Sie die Verwendung von Cookies zugelassen haben, merkt sich Ihr Computer diese Auswahl und Sie müssen sie nicht mehr wiederholen.

Was können Sie auf dieser Website erwarten? Vor allem ist es eine Plattform, die sich der Entdeckung der Schattenseiten des Globalismus verschrieben hat. Es ist heute kaum zu glauben, aber der Globalismus hat auch positive Aspekte. Ich habe immer die Möglichkeit gelobt, europäische Grenzen ohne Kontrolle zu überschreiten. Das ist auch Globalismus.

Für Anfänger mag es ein Schock sein, etwas über die Beteiligung der CIA an der heuchlerischen Propaganda zu erfahren, die am 2. August 1990 den völkerrechtlich illegalen Krieg im Irak auslöste. Damals starben über eine Million Menschen.

Unsere angeblich wahrheitsgemäßen Medien haben nie die Wahrheit darüber geschrieben. Aber wieso? Die Antwort ist einfach: Die Medien verlieren ihre wirtschaftliche Existenz, wenn sie so etwas schreiben. Zuwendungen der öffentlichen Hand sind ein hervorragendes Mittel, um Redakteure davon zu überzeugen, was richtig ist und was nicht.

Sie müssen nicht mit allem einverstanden sein, denn darum geht es hier nicht. Sie brauchen mehr unterschiedliche Ansichten über unsere Welt, um nach Ihren Überzeugungen zu entscheiden, welches Spiel in der Welt gespielt wird. Wer nur Zugang zu einseitigen Informationen hat, ist zwangsläufig zu dieser „alternativlos richtigen“ Ideologie verurteilt.

Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code