64. Geimpfte
64. Geimpfte

64. Geimpfte

Wien 14.2.2021

Gesamter Blog als pdf-eBook.

In diesem Kapitel möchte ich das Thema von Wo ist Tiffany Dover? mit neuem Wissen erweitern.

Ich habe einen Artikel in der Texas Health Impact News über US-Todesfälle nach COVID19-Impfung gelesen.
Monarchisten – wie ich die Anhänger der Corona nenne – betrachten diesen Artikel als Teil einer weiteren Verschwörungstheorie.
Haben Sie übrigens bemerkt, wie viele „Verschwörungstheorien“ keine Theorie mehr sind und zu unserer täglichen Praxis geworden sind?
Ja, diese Zeitung gehört nicht zu den Mainstreammedien, die nur die „wahre Wahrheit“ predigen. Der Artikel bezieht sich jedoch auf das US-amerikanische Gegenstück des RKI, die CDC.

Titel des Artikels: Über 500 Todesfälle nach experimenteller mRNA-Impfung – das Misstrauen gegenüber Impfstoffen wächst.

cdc

Die Statistiken umfassten Pfizer- und Moderna-Impfungen in den USA.
Wiederum wird gesagt, dass es keine Beweise dafür gibt, dass die Todesursache der Impfstoff war. Richtig, es gibt noch keine. Und was ist der Beweis dafür, dass jemand, der nach einem positiven PCR-Test stirbt, an dem Virus gestorben ist?

Ich werde Ihnen noch einen Artikel zeigen, diesmal auf Spanisch.
Ich kann kein Spanisch, aber wofür haben wir Übersetzer?
Tragödie in Spanien: 761 ältere Menschen starben innerhalb einer Woche in Pflegeheimen, die meisten davon nach der Impfung.

barcelona

Eine ältere Frau spricht am 28. August 2020 mit einem Verwandten in einem Pflegeheim in Barcelona durch das Glas.

Für Neugierige präsentiere ich eine Liste von Komplikationen und Todesfällen, die nach diesen wundersamen Impfungen auf der Welt gesammelt wurden.

pflege

Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code