20. Münze werfen vs. PCR-Test
20. Münze werfen vs. PCR-Test

20. Münze werfen vs. PCR-Test

Wien 16.6.2020

Wie es im vorigen Kapitel dargestellt, der Vergleich wurde zu Gunsten der Münze entschieden.

In dem zweiten Teil rechnet Samuel Eckert erneut die Zuverlässigkeit des PCT Test. Diesmal benutzt er die Daten vom Correktiv. Wenn die Informationen von RKI Stimmen, liegt die Zuverlässigkeit bei 15%.
Wenn es so ist, dann ergibt das Werfen einer Münze dreimal so sicheres Ergebnis wie der PCR Test!

Im heutigen Film hat Samuel Eckert ein weiteres Video zum Thema PCR Test veröffentlicht.
Es wurden einige Ungereimtheiten geklärt. Laut Aussage von Herrn prof. Drosten, die Durchseuchung in Deutschland entspricht etwa 0,85%.
Was bedeutet das? Nun, dass die PCR Tests in solchen Fall noch mehr fehleranfällig sind (PPV = 10%) als angenommen.

Wenn man letzte fünf Jahre vergleicht, dann ist die Sterblichkeitsrate in Deutschland gesunken.
Das zeigt, wie sinnvoll die Aufrechterhaltung des Zustands ist.
Die Regierung versucht so lange es geht diesen Zustand zu erhalten. So lassen sich viele Vorhaben verwirklichen, die in normalen Situation kaum durchzusetzen möglich waren.

Sogar die Mainstream Medien sprechen über ein falsches Bild der Pandemie durch die Darstellung von entdeckten infizierten Personen, ohne Testzahlen zu nennen. Um Gesicht zu bewahren wird stätig über Vorsicht gesprochen. Offiziell gibt niemand zu, dass diese Pandemie, eine frei erfundene Pandemie ist.

An diese Stelle möchte ich ein Buch empfehlen. Es ist: „Virus-Wahn“ von Torsten Engelbrecht und Claus Köhnlein. Die erste Ausgabe ist im Dezember 2009 erschienen, also während der Schweinegrippe „Pandemie“.
Es gibt aber eine überarbeitete Neuauflage mit COVID-19 im Titel. Es wird dort auch die aktuelle Corona Situation berücksichtigt.

Der Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code