228. Geständnis der Verschwörung
228. Geständnis der Verschwörung

228. Geständnis der Verschwörung

Wien 26.5.2022

Gesamter Blog als pdf-eBook.

Bei einer Begrüßungsrede auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos gab der Chef der Organisation, Klaus Schwab, am Montag offen zu: Ja, die Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums widmet sich der Entwicklung der Verschwörung der Elite.

Ein Artikel über die Veranstaltung wurde am Dienstag im Ron Paul Institute veröffentlicht.

Diese ausgewählte Gruppe von Eliten aus der ganzen Welt, die beim Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos in der Schweiz zusammenkommen, verschworen sich wirklich, um die Richtung der Gesellschaft und Politik weltweit zu kontrollieren. Es ist eine Verschwörung in der Praxis, nicht nur eine Verschwörungstheorie. Das ist das Eingeständnis des WEF-Gründers und Vorstandsvorsitzenden Klaus Schwab in seinen Begrüßungsworten für das diesjährige WEF-Jahrestreffen am Montag.

Hier ist das Verschwörungsgeständnis aus Schwabs Rede:

Lassen Sie uns auch klar sein. Die Zukunft passiert nicht einfach. Die Zukunft wird von uns gebaut – von einer starken Gemeinschaft wie Ihnen hier in diesem Raum. Wir haben die Mittel, um den Zustand der Welt zu verbessern, aber zwei Bedingungen sind notwendig. Der erste ist, dass wir alle als Stakeholder größerer Gemeinschaften agieren, dass wir nicht nur unserem Eigeninteresse dienen, sondern der Gemeinschaft. Das nennen wir Stakeholder-Verantwortung. Und zweitens, dass wir zusammenarbeiten. Aus diesem Grund finden Sie hier während des Treffens viele Möglichkeiten, sich an sehr aktions- und wirkungsorientierten Initiativen zu beteiligen, um Fortschritte in Bezug auf bestimmte Themen auf der globalen Agenda zu erzielen.

In der neuen Welt frisst nicht der große Fisch den kleinen Fisch, sondern der schnelle Fisch frisst den langsamen Fisch.

Wir wissen sehr genau, für wen diese „Vertreter gesellschaftlicher Interessen“ arbeiten. Vielleicht sind Sie davon überzeugt, dass alles, was die Regierung tut, zu unserem Besten ist? Für jemanden ist es sicherlich gut, aber für wen?

Wir haben die schwedische Regierung für ihren eigenen Weg während der zwei Jahre der Plandemie bewundert. Im November 2021 wurde die neue schwedische Regierung gewählt. Mehrere Mitglieder der neuen schwedischen Regierung sind Mitglieder des Young Global Leaders Club von Klaus Schwab. Erwarten Sie während der nächsten Plandemie keine Fortsetzung der liberalen Sanitärpolitik Schwedens.

Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code