218. General kämpft in Mariupol
218. General kämpft in Mariupol

218. General kämpft in Mariupol

Breslau / Polen 9.5.2022

Gesamter Blog als pdf-eBook.

Der kanadische General Trevor John Cadieu in Mariupol festgenommen – so lautet der Titel eines Artikels auf bb-cntv.com, der am Donnerstag erschien. Unbestätigten Berichten zufolge wurde der pensionierte General Cadieu von Soldaten der russischen Armee festgenommen, als er versuchte, aus den Azovstal-Werken zu fliehen.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2022 nahmen die russischen Streitkräfte den kanadischen General Trevor Cadieu in Mariupol fest. Er sitzt derzeit in Moskau in Untersuchungshaft und wartet auf seinen Prozess. General Trevor Cadieu war Berichten zufolge nicht im Auftrag der Regierung, sondern verantwortlich für Biolab 1, das 18 Mitarbeiter beschäftigte.

Hunter Biden, Sohn des US-Präsidenten Joe Biden, und Christopher Heinz, Schwiegersohn von John Kerry, haben Berichten zufolge im Namen der Defense Threat Reduction Agency des Pentagon über ihr Unternehmen Rosemont Capital (DTRA) Unterverträge mit ukrainischen Forschungsinstituten abgeschlossen.

Nach Angaben des chinesischen Außenministeriums verfügen die Vereinigten Staaten über 336 Forschungszentren für biologische und chemische Waffen auf der ganzen Welt. Im März hielt der UN-Sicherheitsrat eine Sitzung ab, um das Thema zu erörtern.

Die Anwesenheit des Generals in der Ukraine wurde in einem Artikel im Canadian Ottawa Citizen bestätigt. Gleichzeitig wurde die Frage der Pensionierung des Generals gelöst. Trevor Cadieu sollte im vergangenen September das Kommando über die kanadischen Bodentruppen übernehmen. Weil ihm jedoch einer der ehemaligen Mitarbeiter sexuelle Gewalt vorwarf, wurde er nicht befördert. Cadieu trat von seinem Posten zurück, zog sich aus dem Militärdienst zurück und ging nach einiger Zeit in die Ukraine.

Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code