133. Plötzlich und unerwartet gestorben
133. Plötzlich und unerwartet gestorben

133. Plötzlich und unerwartet gestorben

Wien 30.10.2021

Gesamter Blog als pdf-eBook.

Ich habe für Sie einige Beispiele zu den Nebenwirkungen von „sicheren Impfstoffen“ gegen COVID19 ausgewählt.

Sao Paulo Brasilien. Ein 16-jähriges Schulmädchen starb 8 Tage nach Erhalt des Pfizer-„Impfstoffs“.

Nach Isabells Tod hat das brasilianische Gesundheitsministerium die Impfung von 12- bis 17-Jährigen gegen COVID-19 ausgesetzt.

Isabell erhielt ihren Impfstoff von Pfizer am 25. August. Sie starb am 2. September an Herzproblemen.
Isabella hatte einen Tag nach der Impfung Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit und Schläfrigkeit. Am Sonntag, dem 29. August, brachte ihre Mutter (Cristina) sie ins Krankenhaus, nachdem sie über ein Kribbeln in ihrem Körper geklagt hatte. „Der behandelnde Arzt sagte, dass diese Symptome psychologisch auf die Impfung zurückzuführen sein könnten und dass sie entlassen werden würde. Bevor sie das Krankenhaus verließ, wurde Isabell ohnmächtig“, sagte die Mutter.

Deutschland. Verstorbener Mitarbeiter der Universität des Saarlandes. Bitte beachten Sie das Sterbedatum und das Alter des Verstorbenen. Volle Korrelation mit dem Impfprogramm.

Universität von Georgia. 21-jähriger, vollständig geimpfter Student Shawn Kuhn stirbt an COVID.

In den letzten sechs Wochen war Kuhn in drei verschiedenen Krankenhäusern ein- und ausgegangen, wurde in ein medizinisch induziertes Koma- und an ein Beatmungsgerät gelegt, schreibete sein Vater in einem Sozial-Media-Beitrag am 10. Oktober.

Der frühere US-Außenminister Colin Powell starb nach Einnahme der zweiten Dosis …

Deutschland. Saarbrücker DJ-Legende gestorben. Am vergangenen Wochenende ist der Saarbrücker Kult-DJ Klaus Radvanowsky plötzlich und unerwartet gestorben.

Weverton Silva 13 lat. in Vale do Anari/Brasilien, erhielt er einen „Impfstoff“ von Pfizer und begann kurz darauf Symptome zu zeigen. Er überrollte sich und starb am 8. Oktober 2021 in der Klinik.

Nach der “Impfung”.

Prinz Charles spricht mit einer frisch “geimpften” Person.

Unerwartete Nebenwirkungen in den USA ab 15. Oktober 2021. Gestorben 17.128 (342.560), lebensbedrohlicher Zustand 18.924 (378.480), bleibende Behinderung 26.199 (523.980), Krankenhausaufenthalt 83.412 (1.668.240), Notrufe 91.961 (1.839.220). Wie von der amerikanischen CDC (dem Äquivalent des deutschen RKI) offiziell anerkannt, sind 1-6% der Fälle in dieser Statistik enthalten. Es kann also geschätzt werden, dass diese Zahlen 20-mal höher sind. Die geschätzten Opferzahlen sind in Klammern angegeben.

Ständig werden wir mit TV-Werbung bombardiert: „Impfstoffe sind sicher“ – und wem können wir glauben?

Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt die Rede des niederländischen Premierministers, in der erklärt wird, dass alles unter Kontrolle ist.

Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code