10. Sterblichkeitsstatistik in Österreich
10. Sterblichkeitsstatistik in Österreich

10. Sterblichkeitsstatistik in Österreich

Wien 1.5.2020

Ich habe die neuesten Statistiken zur Sterblichkeit von Personen in Österreich erhalten.
Ich habe hier die ersten 15 Kalenderwochen jedes Jahres im Zeitraum von 2016 bis 2020 vorgestellt.
Die Daten für die letzten drei Wochen sind Schätzungen. Die Statistiken wurden vom Statistischen Amt in Österreich veröffentlicht.
Diese Zahlen enthalten nicht die Todesursache. Sie gelten für alle, die in dieser Zeit in Österreich gestorben sind:

Österreichische Todesstatistik

Datenquelle. Von dieser Seite können Sie Excel- oder PDF-Dateien mit Statistiken herunterladen.

Bitte beachten Sie die ersten fünf Wochen des Jahres 2017. In der Saison 2016/2017 wurden in Österreich 4.454 Todesfälle aufgrund von Influenza berechnet. In der Vorsaison 2015/2016 waren es 247.
Quelle.
Ende 2016 wurden im Dokument des Statistischen Amtes Österreich folgende Zahlen dargestellt: Woche 51/2016 – 1.847, Woche 52/2016 – 2.160.
Während der gegenwärtigen Angstpandemie wurde in der 12. Woche vom 16. bis 22. März der Höhepunkt der Sterblichkeit erreicht und betrug 1.827 Menschen.

Ein interessanter Artikel erschien am 9. April in ORF Weniger Herzinfarkte, aber warum?
Wahrscheinlich diejenigen, die an einem Herzinfarkt starben und Coronavirus-Antikörper hatten, haben die Infarktstatistik nicht beeinflusst.

Ich habe heute auch die globale Sterblichkeitsstatistik berechnet. Sie befinden sich am Ende des Kapitels Weltmortalitätsstatistik. Es ist möglich, dass ich falsch liege, vielleicht ist dieses Virus wirklich die Todesursache?

Ich habe auf Lancet-Websites nach solchen Informationen gesucht. Leider ohne Erfolg.

Der Autor des Artikels: Marek Wojcik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code